Elektrische Steckverbindung neu herstellen

Aus CBF-1000 WIKI
Version vom 22. April 2009, 20:25 Uhr von ZinZinGer (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elektrische Steckverbindungen

Für eine elektrische Steckverbindung, z.B. um die serienmäßig fest verdrahtete Stromversorgung eines Navis trennen zu können, haben sich als Alternative zu den werksseitig verbauten Japan-Systemsteckern die Steckverbinder AMP SuperSeal bewährt. Sie zeichnen sich durch Wasserdichtigkeit, Widerstandsfähigkeit gegen Ozon, Salze, Benzin, Diesel, Bremsflüssigkeit und Motorenöle aus und sind in ein- u. mehrpoliger Ausführung erhältlich, z. B. bei Conrad, Reichelt etc.

Für eine 2-polige Steckverbindung benötigt man folgende Teile:

  • 1 Buchsengehäuse 2-polig
  • 1 Stiftgehäuse 2-polig (Gegenstück zum Buchsengehäuse)
  • 2 Stiftkontakte, passend für den benötigten Kabelquerschnitt
  • 2 Buchsenkontakte, passend für den benötigten Kabelquerschnitt
  • 4 Einzeladerabdichtungen, passend für den benötigten Kabelquerschnitt
  • 2 Gummitüllen 2-polig


Außerdem bietet es sich an, ein zusätzliches Stiftgehäuse und zwei Blindstopfen zu verwenden, um die unter Spannung stehende, bei der Trennung der Leitung am Fahrzeug verbleibende Buchse zu verschließen.
Unter diesem Link: Link

findet Ihr ein PDF Dokument, mit einer Vielzahl von AMP Steckverbinder.

Ab Seite 47 bis Seite 49 ist die SuperSeal Steckverbindung beschrieben und man kann den Aufbau einer Steckverbindung erkennen.


Siehe auch: -


Autor: ZinZinGER, TourenTiger
Beitrag im Forum: Beitrag,Beitrag