Bordsteckdose

Aus CBF-1000 WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Montage einer 12V Bordsteckdose

Die einfachste Möglichkeit ist die Bordsteckdose in der linken Verkleidung unter zu bringen.

Der Anschluss kann über eine Sicherung direkt an der Batterie erfolgen.
Dabei können die Kabel hervorragend unter dem Tank nach hinten zur Batterie verlegt werden. Nachteil dieser Methode: Verbleibt der Verbraucher an der Steckdose, kann die Batterie leer gesaugt werden. Vorteil: Über die Steckdose kann auch die Batterie aufgeladen werden, ohne den Seitendeckel zu demontieren.


Damit das Navi bei ausgeschaltetem Motor die Batterie nicht "leer" saugt, hat es sich bewährt den Strom vom z.B. Standlicht zu beziehen.
Hinter der in Fahrtrichtung linken Verkleidung findest Du unten einen 4-poligen Stecker mit den Kabelfarben grün (Masse), schwarz/braun (Standlicht), schwarz/blau (Fernlicht) und blau/weiß (Abblendlicht). Vor oder nach dem Stecker trennst Du die Ummantelung etwas auf und gehst mit Stromdieben an grün und schwarz/braun ran. Nachteil: Die Batterie kann so nicht über die Steckdose geladen werden.


Siehe auch: Elektrische Steckverbindung neu herstellen


Autor: Blaster
Beitrag im Forum: