Austausch des Reglers

Aus CBF-1000 WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn ein Defekt des Reglers festgestellt wurde, ist die Fa. Motek als Alternative für das Original-Ersatzteil immer eine Empfehlung.

Die haben für jedes Motorrad passende Regler - nur sollte man auch da nicht sparen und lieber den Regler eine Nummer größer kaufen. Die telefonische Beratung ist da völlig ok.

Motek Regler sind Regler von Shindengen und damit teilweise Erstausrüsterteile.

Die Gehäuse sind teilweise von den Abmessungen andere (auch wenn das Innenleben passt) und daher muss manchmal ein Befestigungsloch neu gebohrt werden.

Die Steckverbinder sind von den Kabeln her identisch, unterscheiden sich aber teilweise vom Steckergehäuse. Entweder muss der alte Stecker umgebaut werden oder man stellt ein korrosionsbeständige Lötverbindung her.

Als Ersatz für den teuren Original-Regler (knapp 400 Euro) geeignet ist von Motek der Regler für die VFR 800 in der extra starken Ausführung (580 W) für 169 Euro.

Motek ist teilweise auch ein guter Ansprechpartner wenn es um Lichtmaschinen geht.


Siehe auch: Diagnose des Ladesystems


Autor: ManfredK
Beitrag im Forum: Scheisse, Sorry für die Ausdrucksweise!